Suche:

Allgemein

Die Weihe-GmbH bietet Abgasnachbehandlung für mobile und stationäre Maschinen im Non-Road-Bereich an.
Aufgrund von sich sukzessive verschärfenden Umweltbestimmungen muss eine Senkung des Schadstoffausstoßes von Motoren gewährleistet werden. Allerdings sehen sich die Motorenhersteller mit dem Widerspruch konfrontiert, dass ein schadstoffarmes Verbrennungsverfahren einen erhöhten Kraftstoffbedarf mit sich bringt.
Der Partikel- oder Schadstoffausstoß kann jeweils für sich über den Motor reguliert werden. Die Partikelmenge verhält sich reziprok zur Schadstoffkonzentration. Ein Übermaß an Partikeln im Abgasstrom erschwert erheblich die Abgasreinigung. Die durch den Verbrennungsprozess entstehenden Schadstoffe können hingegen unproblematisch über chemische Verfahren reduziert werden, z.B. durch Katalysatoren oder Zugabe von Reduktionsmitteln. Somit wird mind. in einem Bereich eine Abgasnachbehandlung nötig, um den gesetzlichen Bestimmungen gerecht zu werden.Aufgrund der kaum existierenden Standardisierung von Motoren, Lastprofilen und Platzbedarfen, ist vom Lieferant der Abgasnachbehandlung fundiertes Wissen und ein ganzheitlicher Betrachtungsansatz notwendig. Anpassungen und Entwicklungen sind oft der „Standard“.

Welche Abgasnachbehandlung Ihre Maschinen benötigen erfahren sie auf den Seiten zu den mobilen und stationären Maschinen.

Service Downloads:

Weihe GmbH Schalldämpfersysteme
» PDF Download


Erfüllung zukünftiger Emissions-Standards

Dieselmotoren leisten oft Schwerstarbeit, ob in Baumaschinen, Schiffen oder Schienenfahrzeugen. Das Hauptaugenmerk lag bisher auf

  • Einer hohen Leistungsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Effizienz

Immer wichtiger wird nun eine weitere Eigenschaft: Für eine Verbesserung der Luftqualität müssen Dieselmotoren zunehmend auch umweltschonend sein.
Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Gesetzgeber verbindliche Grenzwerte für den Schadstoffausstoß von Non-Road-Anwendungen auf den Weg gebracht. Diese werden in den nächsten Jahren sukzessive verschärft. Insbesondere Ruß- und Stickoxidemissionen gilt es effektiv und nachhaltig zu senken.
Die bisherigen Grenzwerte ließen sich durch eine optimierte Abstimmung der innermotorischen Maßnahmen einhalten. Dabei sind Motorenentwickler grundsätzlich mit dem Widerspruch konfrontiert, dass ein schadstoffarmes Verbrennungsverfahren einen erhöhten Kraftstoffbedarf mit sich bringt.
Durch einen hohen technischen Aufwand konnten bislang sowohl ein deutlicher Mehrverbrauch als auch eine externe Abgasnachbehandlung vermieden werden. Doch die neuen Schadstoffgrenzwerte verstärken den Konflikt zwischen Minderung der Partikel- und Stickoxidemissionen einerseits und einem möglichst sparsamen Antrieb andererseits.
Durch eine stufenweise Verschärfung wird es künftig eine noch größere Herausforderung sein, beides miteinander zu vereinbaren. In Europa tritt die Stufe IV der Emissionsrichtlinie für den Non-Road-Bereich und in den USA die Abgasnorm Tier 4 final in Kraft.
In den meisten Fällen lassen sich die Vorgaben nur durch eine zusätzliche, effiziente Abgasnachbehandlung mit Schadstoffminderungssystemen erreichen, welche die folgenden Eigenschaften aufweisen

  • Geringe Wartungsintensität
  • Einwandfreie Reinigungsfunktion bei ausreichender Temperatur
  • Dauerhafte Leistungsfähigkeit

So kann der Gegensatz zwischen Kraftstoffbedarf und Emissionsreduzierung in weiten Teilen aufgelöst werden, da der gewonnene Spielraum Platz für eine reine Verbrauchsoptimierung der Motoren bietet.

Sintermetallfilter_Abgasnachbehandlung

 

SMF-AR_2008_Abgasnachbehandlung

Allgemein

Die Weihe GmbH bietet für Ihre Maschinen und Anwendungen stets die optimale Lösung im Bereich der Katalysatoren und Partikelfilter, unabhängig vom Kraftstofftyp oder Energieträger.
Der Einsatz verschiedener Partikelfilter führt zur Reduzierung von Schadstoffen, wie Stickoxiden (NOx), Kohlenmonoxid (CO), Kohlenwasserstoff (HC), flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und gefährlichen Luftschadstoffen (HAP).

An Katalysatoren werden die unterschiedlichsten Anforderungen gestellt.

  • Platzangebot
  • Kosten
  • technische Vorgaben
    • für die Schadstoffemission
    • für die Gesetzlichen Regelungen
  • Kundenwünsche

Wir bieten Ihnen

  • NSCR-Katalysatoren
  • SCR-Katalysatoren
  • Kundenspezifische Lösungen
3-Wege-Katalysatoren

NSCR-Katalysatoren

Wir bieten Ihnen den richtigen Katalysator für Ihr System. NSCR-Katalysatoren erzielen eine Umwandlung der im Abgas enthaltenen Schadstoffe in einen chemisch günstigeren Zustand.
Unser Sortiment beinhaltet eine Vielzahl von Formen und Größen, um ein breites Spektrum an Motorgrößen, Anwendungen und Umgebungsbedingungen abdecken zu können. Die endgültige Systemauswahl basiert auf den spezifischen Abgasemissionen.
Um den Auswahlprozess zu vereinfachen, werden Sie von unseren Experten während der gesamten Projektphase begleitet. Somit ist sichergestellt, dass das optimale System eingesetzt wird.
Folgende Typen von NSCR-Katalysatoren bieten wir an:

  • 3-Wege-Katalysator
  • Oxidations-Katalysator
  • Diesel-Oxidations-Katalysator

Für mehr Informationen: NSCR-Katalysator

NSCR-Katalysatoren

SCR-Katalysatoren

Die SCR-Katalysatoren sind sehr effizient und arbeiten in zwei Stufen. Die erste Stufe ist für die CO- und HC- Reduktion zuständig, die zweite Stufe reduziert die NOx Werte. Beide Stufen tragen zu einer erheblichen Reduzierung der schädlichen Emissionen bei, um den strengen gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden. Im Mischabschnitt des Katalysators wird entweder Ammoniak oder wässriger Harnstoff in den Abgasstrom eingespritzt, um die Emissionen zu reduzieren.

Das Angebot umfasst SCR-Katalysatoren für folgende Motorentypen und Größen:

  • Von 60 KW bis 15 MW
  • Diesel und Erdgas

Für mehr Informationen: SCR-Katalysator

SCR-Katalysatoren

Kundenspezifische Lösungen

Sie benötigen eine individuelle Anlage? – dann ist die Weihe GmbH Ihr Partner. Unsere Stärke liegt in der Analyse und Lösung von komplexen Anforderungen.
Qualifizierte Ingenieure und Spezialisten für Individuallösungen nehmen Ihre Herausforderung an und bieten Ihnen speziell auf Sie zugeschnittene Lösungen.
Ein eigener Schweißfachingenieur stellt für jedes Produkt die Einhaltung der notwendigen Normen sicher. Von der Planung, über die Fertigung, bis zur Lieferung garantieren wir beste Qualität.
Dabei betreut sie Ihr direkter Ansprechpartner im gesamten Entwicklungsprozess.
Wir bieten Ihnen

  • Professionelles Projektmanagement
  • Prozessbegleitende Qualifizierung
  • Prüfung der Normkonformität

Für mehr Informationen: Kundenspezifische Lösungen

Kundenspezifische Lösung

Diesel-Partikelfilter

Wir bieten Ihnen sowohl aktive als auch passive Diesel-Partikelfilter (DPF) Lösungen an, um den Feinstaub aus Dieselmotoren zu entfernen. Die passiven Partikelfilter nutzen meist poröse, keramische Wandstromfilter, damit diese im Betrieb der thermischen und mechanischen Belastung standhalten. Ist die Temperatur des Motors zu gering, so wird die Unterstützung eines aktiven Filters (mittels Thermomanagement [z.B.: elektrisch oder Kraftstoffbrenner]) benötigt.
Das Design und ihre Funktion sind so berechnet, dass der Filter perfekt in jeden Raum passt und lange Serviceintervalle besitzt.
Die Filter werden in Modulanordnung montiert. Durch diese besondere Anordnung wird erreicht, dass die DPF-Filter stapelbar sind und auf die Partikelminderungskapazität der jeweiligen kundenspezifischen Bedürfnisse angepasst werden können.

Wir liefern die Diesel-Partikelfilter für folgende Motorentypen und Größen:

  • Von 60 KW bis 5 MW
  • Diesel und Erdgas

Für mehr Informationen: Diesel-Partikelfilter

Diesel-Partikelfilter

Ihre Ansprechpartner- Unser Service für Sie

Region Nord Plz: NL + DK

Gorden Flucke
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 13
E-Mail: g.flucke@weihe-gmbh.de

Region Nord Plz: 3

Rebekka Peters
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 40
E-Mail: r.peters@weihe-gmbh.de

 

Region Ost Plz: 0 + 1 + 2 + CZ + PL + Baltikum

Marius Urbanowicz
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 25
E-Mail: m.urbanowicz@weihe-gmbh.de

Region West Plz: 4 + 5 + 6 + BE + LU + CH

Abdulmetin Kurt
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 12
E-Mail: a.kurt@weihe-gmbh.de

 

Region Süd Plz: 7 + 8 + 9 + HU + AT

Jann Küllmer
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 10
E-Mail: j.kuellmer@weihe-gmbh.de