Suche:

Aufsteckpartikelfilter

Damit Sie auch für den zeitlich begrenzten Einsatz ein wirkungsvolles Rußfiltersystem verwenden können, wurde das neue SMF®-DME-System (Aufsteckfilter) entwickelt. Es ist eine preisgünstige Alternative zu den Festaufbauten.
Die Systeme wurden speziell für den mobilen Einsatz von Fahrzeugen und Maschinen konzipiert, die in Hallen, Gebäuden Tunneln der im Tiefbau betrieben werden müssen. Anwendungsfälle sind zum Beispiel LKW beim Be-und Entladen, Fahrzeuge in Werkstätten oder der innerbetriebliche Werksverkehr. Ein weiteres Anwendungsgebiet sind Baumaschinen (Bagger, Dumper, etc.) und Gabelstapler.
Vorteile:

  • Reduzierung von Ruß- und Feinpartikeln um mehr als 99%
  • Besonders geeignet für Niedertemperaturanwendungen
  • Nicht fahrzeuggebunden, einfacher Wechsel
  • Betriebssichere Funktion
  • Wartungsarm
  • Volllastfest
  • Einfache Entnahme des Filterelements mittels Schnellspannverschluss
  • Schnelle Reinigung des Filters mit einem handelsüblichen Hochdruckreiniger

Funktion:
Das Filtersystem wird auf der Maschine fixiert und mit dem Abgasaustritt verbunden. Das System ist Fahrzeugungebunden und kann in verschiedenen Anwendungen betrieben werden. Jedes Filtersystem verfügt über ein Manometer mit Anzeigenbereich in Ampelfarben. Dadurch haben Sie immer die Kontrolle über den momentanen im System vorhandenen Abgasgegendruck. Befindet sich der Druck im roten Bereich, ist eine Reinigung des Filters notwendig.

Reinigung:
Die Filter erfordern eine Reinigung in bestimmten Intervallen, da sie keinem eigenständigen Regenerationsprozess unterliegen.
Wie oft eine solche Reinigung erfolgen muss, hängt in hohem Maße von der Belastung, dem Ölverbrauche und dem Verschließzustand des Motors ab. Da diese Faktoren stark variieren können, wird als Indiz für eine fällige Reinigung das Gegendruckniveau des Filters herangezogen.
Das Filtersystem ist mit einem Manometer ausgestattet, das den momentanen im System vorhanden Abgasgegendruck anzeigt. Überschreitet der Druck bei Volllast des Motos 180mbar dauerhaft, so ist zwingend eine Reinigung des Filters notwendig.

SMF-DME Anwendung

 

SMF-DME System

Ihre Ansprechpartner- Unser Service für Sie

Region Nord Plz: NL + DK

Gorden Flucke
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 13
E-Mail: g.flucke@weihe-gmbh.de

Region Nord Plz: 3

Rebekka Peters
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 40
E-Mail: r.peters@weihe-gmbh.de

 

Region Ost Plz: 0 + 1 + 2 + CZ + PL + Baltikum

Abdulmetin Kurt
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 12
E-Mail: a.kurt@weihe-gmbh.de

Region West Plz: 4 + 5 + 6 + BE + LU + CH

Abdulmetin Kurt
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 12
E-Mail: a.kurt@weihe-gmbh.de

 

Region Süd Plz: 7 + 8 + 9 + HU + AT

Jann Küllmer
Tel. +49 (0) 431 – 32 91 3 – 10
E-Mail: j.kuellmer@weihe-gmbh.de